29.11.2012
Im Interview: Stefan Schridde von MURKS? NEiN DANKE!

 
Wir haben wieder mal einen sehr interessanten Gesprächspartner zum Bloginterview geladen. Stefan Schridde kämpft mit seiner Initiative MURKS? NEiN DANKE! Gegen die geplante Oboleszenz. Was das ist, erklärt er uns hier.

Murks ist es, wenn technische Geräte kurz nach Ablauf der Garantie kaputt gehen. Die Vermutung, dass das kein Zufall ist, sondern von den Herstellern geplant wird, gibt es schon lange. Stefan Schridde hat sich mit seiner Initiative MURKS? NEIN DANKE! auf den Weg gemacht, Meldungen über kaputte Geräte zu sammeln und zu Beweisen, dass es eine geplante Oboleszenz gibt. Auf seiner Webseite sammelt er Unterstützer, macht Pressearbeit und strebt den Dialog mit den Herstellern an.

Bitte erzählen Sie uns zunächst in wenigen Sätzen, was das Kerngeschäft Ihres Unternehmens oder das Anliegen Ihrer Organisation ist:

MURKS? NEIN DANKE! ist eine rasch wachsende bürgerschaftliche Verbraucherschutzorganisation, die sich für nachhaltige Produktqualität und gegen geplante Obsoleszenz einsetzt.

Was hat Ihnen an "REGENERATION DEUTSCHLAND" so gefallen, dass Sie sich ein Grundstück gesichert haben?

Die konsequente Ausrichtung auf nachhaltige Unternehmensführung in einer sich als Kreislaufwirtschaft verstehenden Konzeption.

Was erwarten Sie sich von "REGENERATION DEUTSCHLAND"?

Unermüdliches Weiterarbeiten an seinen großen Zielen.

War Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen schon immer ein großes Thema? Wenn nicht, was hat Sie zum Umdenken veranlasst?

Nachhaltigkeit ist von Anfang an wesentlich für die unternehmerische Ausrichtung unseres Handelns.

Mit welchen Maßnahmen motivieren Sie Ihre Mitarbeiter zu nachhaltigem Handeln?

Glaubwürdige Vision, direkte Mitwirkungsmöglichkeiten daran und eine adressatenorientierte Kommunikation schaffen ermutigende Grundlagen für ein gemeinsames Gestalten.

Welche Reaktionen auf Ihr faires Verhalten erfahren Sie von Ihren Kunden?

Durchgehend Begeisterung, Kraft spendende Ermutigung und tatkräftige Unterstützung in der Verwirklichung unserer Ziele

In Ihrem Unternehmen setzen Sie auf Nachhaltigkeit. Welchen Einfluss hat dieses Thema auf Ihren privaten Alltag?

Als Vater von zwei jungen Kindern liegt mir viel an einer überzeugende Lebensweise, die zum Nachahmen einlädt und hilft, unserer Planeten zu einer noch schöneren Welt für alle Menschen zu machen.

MURKS? NEIN DANKE ist Mitglied bei Regeneration Deutschland

 
 

27.11.2012
Human Resource Management ist mehr als „hire and fire“

 
Zu jedem Betrieb gehören Mitarbeiter, die mit ihrer Arbeitskraft wirtschaftlichen Output generieren. Personalmanagement hat die Aufgabe, permanent und kostengünstig den Bedarf des Unternehmens daran zu decken. Wir interessieren uns dafür, worauf geschickte Personaler heute alles achten um ihrer Aufgabe gerecht zu werden. An welchen Punkten Sie ansetzen und welche Mittel Sie zum Erfolg führen, damit beschäftigt sich unsere kleine Artikelserie zur nachhaltigen Mitarbeiterführung.
 
 

22.11.2012
Nachhaltiges Shoppen beim Heldenmarkt in Berlin

 
Am vergangenen Wochenende fand in Berlin wieder der Heldenmarkt im Gebäude des alten Postbahnhofs statt. Rund 150 Aussteller informierten die zahlreichen Besucher über nachhaltigen Konsum, gesunden Lebensstil und fairen Handel.
 
 

20.11.2012
Im Interview: unser Partner Clay Consult aus Augsburg

 
Beratung mit mehr Wert! Clay consult berät und unterstützt bei Nachhaltigkeitsstrategien, CSR-Management und Organisationsentwicklung. Die Unternehmensberatung ist Partner von Regeneration Deutschland und hat Ihren Sitz ebenfalls in Augsburg. Vielen Dank für das Interview, das wir zum Thema Nachhaltigkeit mit Euch führen durften!
 
 

19.11.2012
Gründe für nachhaltiges Wirtschaften

 
Was uns Nachhaltigkeit angeht und wieso man sich damit befassen soll? Ganz einfach: Nachhaltigkeit schützt die Umwelt und spart Geld. IHR Geld!! Wir haben einmal ungezwungen zusammengefasst, worin für Unternehmen der Profit aus nachhaltigem Wirtschaften besteht. Dies soll auch verdeutlichen, WIE im Sinne der Nachhaltigkeit ökologisches und soziales Engagement mit wirtschaftlichem Erfolg zusammen gedacht werden.
 
 

15.11.2012
Im Interview: Michael Mertens von Shea & Care

 
Heute dürfen wir Michael Mertens im Interview begrüßen, der mit seinem Familienunternehmen Shea & Care biozertifizierte, fair produzierte Shea Butter aus Afrika importiert.
 
 
[1] 2