31.07.2013
Mobilität der Zukunft bestaunen und begreifen – eCarTec und Materialica im Doppelpack

 
Den Verkehr von morgen kann man in München bestaunen: auf der Doppelmesse für Elektromobilität eCarTec und MATERIALICA. Beide Messen finden parallel vom 15. Bis 17. Oktober auf dem Münchener Messegelände in München statt. REGENERATION DEUTSCHLAND fasst das umfassende Mobilitäts-Paket kurz für euch zusammen.

eCarTec und MATERIALICA – Großes Messeaufgebot zur Mobilität der Zukunft

Text: Christoph Mann

Die MunicExpo GmbH organisiert in Sachen Elektromobilität die zwei Messen, auf denen man sich die Maßstäbe von morgen bereits heute ansehen kann. Vom 15. Bis 17. Oktober öffnen die beiden Messen eCarTech Munich 2013 und MATERIALICA 2013 auf dem Münchener Messegelände ihre Türen für Interessierte und Ambitionierte. Dabei geht es nicht nur um die Fahrzeuge an sich. Denn Mobilität heißt mehr als „nur“ Auto. Auch das Drumherum von der Produktion, über Speichertechnologien, Verkehrsführung und die Anforderungen an die Infrastruktur, welche die Elektromobilität stellt, werden hier präsentiert und diskutiert.

Nicht zuletzt finden interessante Beiträge zur zukünftigen Gestaltung unserer Straßen und Städte, sowie die in Politik und Wirtschaft heiß umstrittenen Finanzierungsfragen ihren Raum. Auf der eCarTec versammeln sich Aussteller aus den Bereichen des Fahrzeugbaus, von der Einzelteilfertigung bis zum Verkauf an die Endkunden.

 

Die Schwerpunkte der eCarTec sind: Elektrofahrzeuge, Triebwerk und Elektronik, Speichertechnologien, Energie und Infrastruktur, Reparatur und Ersatzteile. Mehr Informationen zur Messe und zum Kongressprogramm finden sich hier: eCarTec

Die Schnittstelle zu den ingenieurstechnischen Entwicklungen im Hightech-Umfeld der Elektromobilität bildet die Messe MATERIALICA. Moderne Werkstoffe und Bauteile, die das Elektromobil noch sicherer und vor allem durch intelligente Leichtbauweise noch effizienter machen werden hier von Ausstellern aus aller Herren Länder präsentiert.

Die Schwerpunkte der MATERIALICA sind: Leichtbau Design, Intelligente Materialien, Oberflächentechnologien, Materialprüfung. Hier geht es zur Web-Site der MATERIALICA

Im Mittelpunkt der Doppelmesse stehen somit vor allem Effizienzsteigerungen und moderne Mobilitäskonzepte des 21. Jahrhunderts. Begleitet wird die Ausstellung natürlich von umfangreichen Fachkongressen, auf denen sich Anbieter, Wissenschaftler und Ingenieure untereinander vernetzen und austauschen können. Erwartet werden über 500 Aussteller aus 20 Ländern. Mit rund 12.000 Besuchern waren eCarTec und MATERIALICA bereits im letzten Jahr die Anlaufpunkte schlechthin für modernen Verkehr.

Als Highlight für alle Interessierten Besucher der Ausstellung gibt es den eCarLiveDrive. Das ist die messeeigene Teststrecke für Probefahrten. Wer sich also von den Vorzügen der Elektromobilität überzeugen möchte, kann sich hier ein authentisches Bild von den Fahreigenschaften verschiedener Modelle machen.

5. eCarTec-Award 2013

Zur Eröffnung am 15. Oktober wird in diesem Jahr zum fünften Mal der eCarTec Award verliehen. Auszeichnungen gibt es in den Kategorien Elektromobile für „Autos“, „Motorräder“ und „Nutzfahrzeuge“, für „Antriebstechnik“, „Speichertechnologie und Systemintegration“, „Energie, Infrastruktur, Anschlusstechnik“, „Produktkonzept/Vision“ und als krönende Sonderkategorie den Award für umfassende „Nachhaltige Mobilitätskonzepte“, der zukunftstaugliche Visionen für die Mobilität prämiert.

Vergeben wird der eCarTec Award 2013 als Bayerischer Staatspreis für Elektromobilität vom Bayerischen Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Martin Zeil.

Die Gewinner aus den eingereichten Konzepten werden durch eine hochkarätige Fach-Jury ermittelt. In diesem Jahr wird diese durch den renommierten Elektromobilitätsexperten Prof. Dr. Markus Lienkamp verstärkt, der Inhaber des Lehrstuhls für Elektromobilität an der TU München ist. Als Vorstandsmitglied der „VDI Fachgesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik“ und Leiter des Wissenschaftszentrums Elektromobilität besitzt Professor Lienkamp viel einschlägige Erfahrung und ist absoluter Spezialist auf dem Gebiet der Elektromobilität.

Die Anmeldung als Aussteller zur eCarTec 2013 oder MATERIALICA 2013, beziehungsweise zum eCarTec Award ist noch bis zum 30.08.2013 möglich.

Kostenfreie Tickets für die eCarTec gibt es für Leser von REGENERATION DEUTSCHLAND über den Online-Ticketservice! Einfach den Gutscheincode eingeben und Tickets reservieren. Hier geht es lang! Gutscheincode: aeN82xr

REGENERATION DEUTSCHLAND wird die spannenden Entwicklungen der Elektromobilität weiter verfolgen und natürlich im Oktober vor Ort sein. Vielleicht sehen wir uns auf der Messe?

Quelle: MunichExpo Veranstaltungs GmbH