konturstark Kommunikation hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen in Sachen Kommunikation. Viele dieser Unternehmen können es mit „den Großen“ aufnehmen, aber da es häufig keine eigenen Mitarbeiter für Marketing oder Kommunikation gibt, erfahren viele potentielle Kunden nicht davon. Die Schwerpunkte meiner Arbeit liegen auf digitaler Kommunikation, z.B. der Nutzung von sozialen Medien, denn hier trauen sich viele kleinere Unternehmen nicht heran, aber auch auf Nachhaltigkeitskommunikation. Kunden entwickeln (auch dank Regeneration Deutschland) immer höhere Erwartungen an nachhaltiges Handeln von Unternehmen, deshalb muss dieses Handeln auch richtig an die Zielgruppe vermittelt werden, dabei hilft konturstark.

Was hat Ihnen an der Online-Bewegung "Regeneration Deutschland" so gefallen, dass Sie sich ein Grundstück gesichert haben?

Regeneration Deutschland gibt nicht von oben herab Anweisungen, was Unternehmen besser machen sollen, sondern überlässt es den Grundstücksbesitzern, ihre eigenen Leistungen selber kritisch zu Bewerten und im Dialog mit Verbrauchern und Kunden zu diskutieren. Das ermöglicht eine Transparenz, die vielen ähnlichen (Online-)Bewegungen fehlt.

Was erwarten Sie sich von "Regeneration Deutschland"?

Einen regen Austausch sowohl mit anderen Unternehmen als auch mit Verbrauchern. Auch (konstruktive) Kritik gehört dazu, denn oft haben Außenstehende einen besseren Blick darauf, was vielleicht noch nicht ganz rund läuft in Sachen Nachhaltigkeit. Das motiviert dazu, sich noch mehr anzustrengen.

War Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen schon immer ein großes Thema? Wenn "Nein", was hat Sie zum Umdenken veranlasst?

konturstark ist erst wenige Monate alt und mir war von Anfang an wichtig, es in Sachen Nachhaltigkeit gleich richtig „anzupacken“. Nachhaltigkeit liegt mir auch privat sehr am Herzen, deswegen war es für mich logisch, auch mein Unternehmen von Beginn an so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Solange es noch keine festgefahrenen Strukturen gibt, ist es relativ leicht, ein Unternehmen nachhaltig auszurichten.

Mit welchen Maßnahmen motivieren Sie Ihre Mitarbeiter zu nachhaltigem Handeln?

Momentan bin ich meine einzige Mitarbeitern, deswegen fällt die Motivation nicht schwer ;-) Zukünftige Mitarbeiter werden aber schon im Bewerbungsverfahren daraufhin getestet ob sie sich mit nachhaltigem Handeln identifizieren können, denn Nachhaltigkeit ist fest in den Unternehmenswerten verankert.

Welche Reaktionen auf Ihr faires Verhalten erfahren Sie von Ihren Kunden von Ihrem Umfeld?

Hier auf dem Land fühlen sich die Menschen generell noch stärker mit der Natur verbunden und der soziale Zusammenhalt ist größer als in der Stadt. Deshalb sind ökologische und soziale Nachhaltigkeit hier von Natur aus noch etwas stärker ausgeprägt als anderswo und reichen die Reaktionen auf ausdrücklich nachhaltiges Handeln von „ist doch ganz normal“ bis „finde ich toll, dass du da so offen bist“. Negative Reaktionen gab es bisher nicht, das motiviert zum Weitermachen.

In Ihrem Unternehmen setzen Sie auf Nachhaltigkeit. Welchen Einfluß hat dieses Thema auf Ihren privaten Alltag?

Unabhängig von der Unternehmensgründung habe ich auch schon vorher versucht, so nachhaltig wie möglich zu leben. Ich bin in ein Energieeffizienzhaus auf dem Land gezogen und erledige wenn möglich meine beruflichen und privaten Termine und Botengänge mit dem Fahrrad. Für längere Strecken nutze ich die Bahn. Lebensmittel kaufe ich wenn möglich Fairtrade und/oder aus biologischem Anbau, oder direkt beim Bauern und backe oft mein eigenes Brot. Ein nachhaltiges und „entschleunigtes“ Leben empfinde ich als Bereicherung und Glück. Ich wünsche allen Menschen, dass ihnen diese Erfahrung ebenfalls zuteilwird und Regeneration Deutschland wünsche ich viel Erfolg dabei, die Nachhaltigkeit in Deutschland zu fördern. konturstark und ich sind dabei!

Hier könnt Ihr das Grundstück von konturstark Kommunikation auf REGENERATION DEUTSCHLAND ansehen.

Verfasst am 20.03.2012 von Regeneration Deutschland

Kommentare unterstützt durch Disqus