Wie der Name schon sagt, ist die BioFach eine Fachmesse. Das bedeutet, dass dort Produzenten ausstellen und Ihre Produkte den Einkäufern verschiedner Handelsunternehmen präsentieren. Im Gegensatz zu einer Verbrauchermesse (IGW) sind auf einer Fachmesse weniger Hostessen und mehr echte Mitarbeiter auf den Messeständen.

Für REGENERATION DEUTSCHLAND bedeutet das, dass wir teilweise direkt auf der Messe mit den Marketingbeauftragen der verschiedenen Organisationen und Firmen sprechen konnten. Das ist sehr praktisch, denn so kann man das Onlinebranchenbuch gleich persönlich vorstellen und Fragen beantworten.

Nachhaltige Unternehmensprozesse werden zu wenig kommuniziert

Durch diese vielen Gespräche mit den Fachleuten der verschiedenen Firmen und Verbände hat sich ein interessantes Bild ergeben. Fast alle Unternehmen drucken bereits BioSiegel und Zertifikate auf Ihre Produkte. Die Verbraucher sind daran gewöhnt, darauf zu achten. Aber die vielen Verbesserungen die im Bezug auf Nachhaltigkeit bei Betriebsführung, internen Prozessen und  Arbeitsabläufen gemacht werden, gelangen nicht an die Öffentlichkeit.

Wir sprechen hier von großen Investitionen die zu Energieeinsparungen führen oder neuen Prozessen, die viel effizienter sind als die früher. Eine Mitarbeiterin hat mir sogar erzählt, dass Ihre Firma ein eigenes kleines Wasserkraftwerk gebaut hat. Ihre Kunden wissen nichts davon.

Doch die Kunden interessieren sich dafür. Sie wollen nicht mehr nur die Produkte, Rohstoffe und Siegel kennen, sondern auch mehr über die Menschen und das Unternehmen an sich erfahren. Das merkt man zum Beispiel daran, dass es viele positive Rückmeldungen gibt, sobald eine Firma auf Facebook Fotos aus dem Büro der Produktionsstätte veröffentlicht.

REGENERATION DEUTSCHLAND füllt die Informationslücke

Der Besuch auf der BioFach hat uns also gezeigt, wie sehr wir im Trend liegen mit unserem Plan, ein Branchenbuch zur Verfügung zu stellen, in dem Firmen nicht nur Adresse und Produkte eintragen. Jedes Unternehmen muss Fragen zur Nachhaltigkeit beantworten, wodurch online ein Nachhaltigkeitsbericht entsteht.

Mit REGENERATION DEUTSCHLAND bieten wir den Firmen eine Plattform und den Verbrauchern die Informationen, für die sie sich interessieren.

Das Bloggertreffen war ein Höhepunkt der BioFach

Wir haben wieder unsere Lisa Figas zur Messe geschickt, weil die schon in Berlin so viele Kontakte geknüpft hat. Zahlreiche Wiedertreffen mit Bekannten aus Berlin haben gezeigt, dass das eine gute Idee war.

Lisa ist bei REGENERATION DEUTSCHLAND für das Onlinemarketing zuständig. Sie hat also bereits vor der Messe viel Kontakt mit Twitterern und Bloggern gehabt, die mit dem Thema Nachhaltigkeit  beschäftigen. Auf dem Bloggertreffen am Donnerstag Abend gab es dann endlich mal die Gelegenheit, diese Leute ‚in Echt’ zu treffen.

Bei einem leckeren Buffet und feinen Bio-Getränken fand zunächst eine Vorstellungsrunde statt, die sehr interessant war. Danach war viel Zeit für Austausch untereinander. Wir haben uns wunderbar unterhalten!

  • Heike möchte mit Sinnesöle Bio-Massageöle für den Erotikbereich anbieten
  • Tine betreibt mit Viva la Eat Aufklärung im Bereich Lebensmittelunverträglichkeit
  • Yasmin von Lakshmi bloggt unter Grüneschönheit über Naturkosmetik
  • der Wurschdwilly schreibt über seinen Weg zum ökologischen Metzger und Unternehmer
  • und Wurstsack bloggt über... Wurst.
  • Kay schreibt über nachhaltiges Leben und schnippselt altes Papier (Schnipselbrucker)
  • Matthias von Delinat schreibt über Biowein und handelt auch damit
  • Herwig baut eigentlich Massivholzmöbel, schreibt aber auch den Nachhaltigkeitsblog und ist Initiator und Mit-Organisator des Bloggertreffens auf der Biofach
  • Johannes kümmert sich eigentlich am liebsten um Bäume und Wälder, macht aber jetzt Marketingberatung im Nachhaltigkeitsbereich
  • Mit Julie von beautyjagd bleiben wir hoffentlich noch lange in Kontakt. Ihr Fachgebiet ist Naturkosmetik

Die vollständige Liste der Blogger: Das Blog zum Bloggertreffen

Den Rückblick auf Biofach und Bloggertreffen von den anderen Telnehmern könnt Ihr hier nachlesen:

Bild vom Bloggertreffen mit freundlicher genehmigung der Messe Nürnberg. Mehr zum Thema RGD Unterwegs gibt es auch in unserem Bericht von der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Verfasst am 20.02.2012 von Regeneration Deutschland

abgelegt unter:
Kommentare unterstützt durch Disqus